LOREM IPSUM DOLOR

Via Settevalli 320 - 06129 - Perugia | infoconsorziofrancescosways@gmail.com +39 370 1106929

5° weg: Arrone – Ceselli

5° weg: Arrone – Ceselli

cover_itinerario_arrone_ceselli

Man geht vom Kollegiatstift Santa Maria Assunta aus via Roma entlang, vorbei an der Apotheke rechts. Nach weniger als 100 m, am Kino/Theater Valnerina vorbei, geht man rechts die Treppe hinunter. An einem gelben Bauwerk vorbei hält man sich rechts und folgt den vielen gelb-blauen Hinweisschildern. Durch das enge Tal des Neraflusses an den Felsen der Berge vorbeiwandernd, kommt man in einer Ebene zu einer Abzweigung, wo man links einen Feldweg in Richtung eines Landhauses nimmt. In der Ferne sieht man Ferentillo mit den beiden Burgen, Precetto und Matterella, die sich auf den Bergen Sant’ Angelo und Gabbio gegenüberstehen. Die Landschaft ist wunderschön: die rauhen Bergspitzen stellen die Krone des fruchtbaren Tals mit seinen bebauten Feldern dar. In Ferentillo (km 4,85) nimmt man die leichte Steigung nach Precetto (km 5,4). Im Ortsplatz, letzte Möglichkeit der Strecke, sich mit Lebensmitteln zu versorgen, geht man links in die via della Circonvallazione. Bei einem Blumenladen biegt man rechts in largo Giovanbattista Cybo (Papst Innozenz III) ein. An der Kirche rechts vorbei, lässt man den Ädikula Nostra Signora della Fonte hinter sich und wandert weiter. Der Strassenlärm entfernt sich und die Stille wird nur vom Plätschern der Gewässer unterbrochen. Man nimmt eine leichte Steigung (km 6,9) und wandert dann eben zwischen Feldern und Bergen. Auf der anderen Seite des Flusses kann man oben auf dem Berg die Abtei San Pietro in Valle mit ihrem gewaltigen Kirchenturm erkennen. Auf und ab kommt man nach Colleponte (km 10), das zusammen mit Macenano , auf der anderen Seite der Staatsstrasse 209 Valnerina, die Burg Capo la Terra formen. Durch den kleinen Ort hindurch, rechts am Fluss vorbei, geht man über eine Brücke und dann zuerst rechts und dann gleich links. Die Wanderung geht auf einem bequemen Feldweg mit kurzen geteerten Strecken weiter. Nach einem Ädikula (km 12,3) geht man 1 km weiter; in Kürze sieht man in der Ferne Ceselli, das hinter dem Fluss auf einem sanften Hügel liegt. In Osteria di Ceselli (km 14,3) angekommen, biegt man links ab und überquert zuerst die Brücke und dann vorsichtig die Strasse SS 209 Valnerina. Ceselli liegt oben auf dem Hügel: um dorthin zu kommen biegt man links ab und geht auf der SS 209 weiter, um dann rechts die Steigung zu nehmen (km 15).

Kontakt:
IAT di Terni
Via Cassian Bon, 2-4 – 05100 Terni
Telefon: 0744423047  | Fax: 0744427259 | info@iat.terni.it